Kreuzbandrekonstruktionen

Kreuzband-Plastik

Die operative Rekonstruktion des vorderen oder hinteren Kreuzbandes erfolgt bei Patienten mit typischen Instabilitätssymptomen bei Sport-, Berufs- bzw. Alltagstätigkeiten. Besonders bei jüngeren und aktiven Personen sollte eine Operation erfolgen.

Üblicherweise wird eine der folgenden drei Sehnen entnommen: 1) Teil der Quadricepssehne (oberhalb der Kniescheibe), 2) Teil der Patellasehne (unterhalb der Kniescheibe), 3) Semitendinosus-Sehne (Innenseite des Kniegelenks). Die Sehne wird dann an Stelle des Kreuzbandes eingebracht und üblicherweise in eigens gebohrten Knochentunneln mittels Implantaten fixiert.

Nicht in allen Fällen muss eine Operation durchgeführt werden. Vor allem bei geringem Aktivitätsanspruch oder fortgeschrittener Abnützung kann auch ein nicht-operatives Vorgehen gerechtfertigt sein.

Weitersagen

Ich denke sowieso mit dem Knie.

Joseph Beuys

Google Maps

Adresse

OFZ | Orthopädie, Knie & Fuß im Zentrum
Innrain 2
A-6020 Innsbruck in Tirol
Österreich
+43 512 563900
email Web

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag nach Vereinbarung. Wir bitten um telefonische Voranmeldung bzw. Terminvereinbarung

Termin

Priv-Doz. Dr. Gerhard Kaufmann
Wahlarzt für alle Kassen
Vertragsarzt: KUF

Prof. Dr. Mag. Michael Liebensteiner
Wahlarzt

OFZ | Orthopädie, Knie & Fuß im Zentrum
ImpressumAktuellesPartnerDatenschutz

powered by webEdition CMS